*
top zielgruppen
blockHeaderEditIcon

Passivhaus plus ... schnell und einfach massiv Bauen

Menü Startseite
blockHeaderEditIcon
Link isorast-Weller
blockHeaderEditIcon

Mit modernster Haustechnik zum 0-Emmissionshaus

einfach - effizient - elektrisch

  

isorast-Passivhaus als E-Hausurch die hervorragende Wärmedämmung Ihres isorast-Passivhauses können Sie auf aufwendige Heiztechnik verzichten.

Das macht Ihre Haustechnik einfach und kostengünstig und ebnet den Weg zum 0-Emmissionshaus.

  

Ihr isorast-Passivhaus nutzt folgende Technik :

  

  • Zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
  • Elektroheizung
  • Elektrische Warmwasserbereitung
  • Optional eine Photovoltaikanlage

  

Zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

  

Die Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung erfüllt drei wesentliche Aufgaben:

  1. Die verbrauchte Luft wird abgesaugt und durch frische Luft ersetzt.
      
  2. Feuchtigkeit wird mit der Abluft nach draußen befördert.
      
  3. Der abgesaugten, verbrauchten Luft wird in einem Wärmetauscher die Wärme entzogen und an die frische, hereinströmende Luft abgegeben. So kommt die Frischluft auch an kalten Wintertagen bereits vorgewärmt mit ca. 17 bis 18 C° ins Haus.

  

Elektroheizung

  

Heizen mit Elektrizität ist DER Trend beim Thema Energie. Moderne Elektroheizungen überzeugen mit Effizienz, Luftreinheit und Klimaschutz.

Der Heizenergiebedarf für Ihr isorast-Passivhaus liegt bei maximal 15 kWh pro m² Wohnfläche pro Jahr. Das macht herkömmliche, wassergeführte Heizungssysteme überflüssig.

Professionelles Klimamanagement mit hoher Luftqualität und allerhöchstem Komfort lösen die alten Heizsysteme ab. Der wesentlich geringere Anschaffungspreis sowie die niedrigen Gesamtbetriebskosten fördern diesen Trend.

Durch die Kombination mit einer Photovoltaikanlage machen Sie aus Ihrer Elektroheizung eine Solarstromheizung.

  

Elektrische Warmwasserbereitung

  

Die Warmwasserbereitung erfolgt über elektrische Durchlauferhitzer oder elektrische Boiler und kann entweder an einer Stelle zentral im Haus oder dezentral nahe am Wasserauslass erfolgen.

Ein Wärmepumpenboiler mit einer Luft- / Wasser-Wärmepumpe z.B. nutzt die Wärme aus der Raumluft im Gebäude für die Warmwasserbereitung. Durch diesen Vorgang werden 70% der benötigten Energiemenge aus der Raumluft entzogen. Sie müssen nur noch 30% der Energie in Form von Strom zuführen.

  

Photovoltaikanlage mit Speicher

  

Mit einer Photovoltaikanlage stellen Sie einen Teil Ihres benötigten Stroms selber her. Ihre Photovoltaikanlage macht Sie ein Stück weit unabhängig von Energiekonzernen und produziert sauberen, kostengünstigen Strom.

Intelligente Stromspeicher erhöhen Ihre Eigenversorgung mit Strom. Den am Tage produzierte Strom können Sie somit auch in der Nacht, wenn es dunkel ist, verbrauchen. Sie optimieren Ihren Eigenverbrauch und werden noch unabhängiger.

Bis zu 100% Unabhängigkeit erreichen Sie mit einer Strom-Cloud. Sie speisen Ihren überschüssigen Solarstrom, den Sie nicht selbst verbrauchen, z.B. im Sommer bei einem Strom-Cloud-Anbieter ein. Im Winter können Sie Ihren eingespeisten Strom wieder abrufen.

  

Durch die richtige Dimensionierung Ihrer Photovoltaikanlage mit Speicher und Strom-Cloud können Sie Ihren benötigten Strom zu 100% selber erzeugen. Herzlich willkommen in Ihrem 0-Emmissionshaus!

BottonKontaktFrageTechnikhandbuch
blockHeaderEditIcon

Freuen Sie sich auf Ihr persönliches Beratungsgespräch...

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf

BottonKontaktBauherrn
blockHeaderEditIcon
Top Links Karriere Impressum
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail